Navigácia v mape
Lyž. stredisko
Bežecké lyžovanie
Ubytovanie
Leto
Turistické túry
Vysokohorské túry
Wintertouren
Túry na MTB
Lauftouren
Jazerá
Zobraziť mapu
Skryť mapu

BERGFEX: Marterlweg Kammern – Rundgang 3 (rot) - Nordic Walking - Túra Štajersko

Marterlweg Kammern – Rundgang 3 (rot)

Marterlweg Kammern –...


Nordic Walking

Stručný opis

Der erlebnisreiche Rundgang mit historischen Marterl durch Kammern im Liesingtal bietet den perfekten Ausflug für Wanderer.

Obtiažnosť
stredná
Hodnotenie
Technika
Kondícia
Krajina
Zážitok
Východisko
Kapelle der Familie Mitter (Marterl Nr. 33)

Fotky
Beste Jahreszeit
jan
feb
mar
apr
máj
jún
júl
aug
sep
okt
nov
dec
Popis

Mit unserem Projekt „Marterlweg“ haben wir die Spurensuche nach der Identität unserer Heimat besonderen „Zeitzeugen“ gewidmet. 48 Marterl, Kapellen und Bildstöcke wurden erfasst, erforscht, kategorisiert - teilweise renoviert - und zu Wanderrouten gruppiert.

Vier wunderschöne Routen sind es letztlich geworden, die wir unter dem Titel „Marterlweg“ für Sie aufbereitet haben. Wo immer Sie wollen, können Sie Ihre „Runde“ starten und auch die Streckenlänge ist ganz Ihrer Lust und Laune bzw. der Kondition überlassen. Übersichtstafeln, Wanderkarte und durchgehende Beschilderung führen Sie sicher an das angestrebte Wanderziel. Unterwegs „erzählt“ Ihnen jede „Station“ ihre Geschichte. Zusammengefügt bereichern die vielen Einzelteile Ihr Wissen über die Vergangenheit unserer Gemeinde um einen ganz besonders wertvollen Aspekt.

Wandern in und um Kammern bedeutet aber auch in herrlicher Landschaft unterwegs zu sein, bisher nicht gekannte Ausblicke zu genießen und gesunde Luft zu atmen.

Trasy

Der abwechslungsreiche Rundgang beginnt im Ortsteil Seiz bei der Kapelle der Fam. Mitte. Der Startpunkt und aufgrund des Rundganges zugleich auch Endpunkt und beinhaltet 12 verschiedenen Marterl, Kapellen und Bildstöcke sowie die Ulrichskirche Seiz, die direkt auf der Route liegt. Der Weg führt Sie weiter in den Ortsteil Mochl und anschließend nach Glarsdorf. Dass Wandern hungrig und durstig macht, ist auch kein Geheimnis. Selbstverständlich gibt es entlang des Marterlweges etliche „Raststationen“ sowie Ruhebänke, wo Sie verweilen und Energie tanken können (siehe Legende der Karte). Direkt am Ausgangspunkt finden Sie auch eine Bildbeschreibung aller 4 Rundgänge durch Kammern sowie eine Wanderkarte zur kostenlose Entnahme.

Höchster Punkt
870 m
Zielpunkt
Die Tour endet wieder am Ausgangspunkt.
Höhenprofil

Výbava

Festes Schuhwerk ist sehr empfehlenswert, da die Route über asphaltierte, Schotter- und Waldwege führt.

Sicherheitshinweise

Auch für Kinder leicht wanderbar.

Tipy

Nicht versäumen sollten Sie einen Besuch in unserem „Museumshof“. Dieser lohnt sich in dreierlei Hinsicht: Die architektonische Gestaltung ist äußerst sehenswert. Jährlich wechselnde Sonderausstellungen bieten viel Interessantes. Und der Gang durchs Museum selber gleicht einer Zeitreise, deren Dimension weit über unser Vorstellungsvermögen hinausgeht. Oder hätten Sie es für möglich gehalten, dass in Kammern 500 Millionen Jahre Erdgeschichte im Rahmen einer herausragenden Fossiliensammlung ebenso zu bestaunen sind wie eine einzigartige Sammlung bäuerlicher Geräte? Natürlich fehlt auch der Blick auf unsere Ortsgeschichte nicht, die für Einheimische wie für Gäste spannend aufbereitet wurde.

Der Museumshof ist immer Donnertag bis Sonntag von 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet.

Vielleicht nehmen Sie den Marterlweg aber auch zum Anlass, um einen Kurzurlaub in Kammern zu verbringen. Denn eines sei verraten, Kammern bietet neben dem Marterlweg noch andere lohnenswerte Themenwege. So führt der „Rittersteig“ - vorbei an den Ruinen Kammerstein und Ehrenfels– in unseren Nachbarort Mautern, während der Waldlehrpfad beim Kinderfreundeheim in Kammern einer Entdeckungsreise durch die heimische Pflanzenwelt gleicht.

 


Dojazd

Von Linz kommend:

nehmen Sie die Autobahnausfahrt an der Pyhrnautobahn A9 an der Raststation Landzeit, dort führt eine Verbindungsstraße an die B113, die rechter Hand dann nach Seiz führt. Beim Landgasthof Gietl biegen Sie dann links auf die L116 in Richtung Edling/Trofaiach ein. Ca. 1 km in einer langen Rechtskurve ist eine Einbiegung in die Hochstraße zum Ausgangspunkt des Rundganges.

 

Von Graz/Wien/Klagenfurt kommend:

Am Autobahnknoten St. Michael fahren Sie auf der Pyrnautobahn A9 in Richtung Norden (Richtung Salzburg/Linz) und nehmen ca. 4 km später die Ausfahrt Traboch. Im Kreisverkehr nehmen Sie die 3. Ausfahrt in Richtung Kammern im Liesingtal. Auf der Bundesstraße B113 fahren Sie ca. 5 km bis in die Ortschaft Seiz, dort biegen Sie rechts auf die L116 in Richtung Edling/Trofaiach ein. Ca. 1 km in einer langen Rechtskurve ist eine Einbiegung in die Hochstraße zum Ausgangspunkt des Rundganges.

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Anreise mit dem Zug und Bus bis Seiz ist nur wochentags möglich.

Parken

Parkplätze für PKW direkt am Ausgangspunkt (siehe Anfahrt). Für Reisegruppen mit Autobus nutzen die Möglichkeit des Parkplatzes des Landgasthof Gietl (dies eigenen sich ideal als Ausgangs und Endpunkt des Rundganges)


Autor

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%