Navigácia v mape
Lyž. stredisko
Bežecké lyžovanie
Ubytovanie
Leto
Turistické túry
Vysokohorské túry
Wintertouren
Túry na MTB
Lauftouren
Jazerá
3D možnosti:
Zobraziť mapu
Skryť mapu

BERGFEX: Eisenerzer Reichenstein 2.165m, Hohe Lins 2.028m, Vordernberger Zinken 1.971m, Vordernberger Mauer 1.753m & Fahnenköpfl 1.648m via Grete Klinger Steig & Thekla Steig - Klettersteig - Túra Štajersko

Eisenerzer Reichenstein 2.165m, Hohe Lins 2.028m, Vordernberger Zinken 1.971m, Vordernberger Mauer 1.753m & Fahnenköpfl 1.648m via Grete Klinger Steig & Thekla Steig

Eisenerzer Reichenstein 2.165m, Hohe Lins 2.028m, Vordernberger Zinken 1.971m, Vordernberger Mauer 1.753m & Fahnenköpfl 1.648m via Grete Klinger Steig & Thekla Steig

Eisenerzer Reichenstein...


Klettersteig

Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis
Stručný opis

Großartige sehr lange Rundtour mit Klettersteigcharakter auf die höchsten Gipfel der Eisenerzer Reichensteingruppe.

Obtiažnosť
stredná
Fotky
Popis

Datum: 10. und 11.06.2016

Nach einem verkürzten Arbeitstag war ich Freitags um 14:10 Uhr vor Ort am Parkplatz am Krumpenbach (SH 840m), etwa 100 Hm unterhalb der Hirnalm. Ich plante für heute den Aufstieg über den Grete Klinger Steig zum Eisenerzer Reichenstein. Nach einer Übernachtung auf der Reichensteinhütte war für morgen noch die Hohe Lins angedacht bevor ich über Reichenhals, Krumphals und Krumpalm wieder zur Hirnalm zurückkehren wollte.
Es war eine Tour die tatsächlich den Plan erfüllen sollte.

Der Wetterbericht meldete für Fr. Nachmittag und Sa. Vormittag noch einigermaßen gutes Wetter und so trat es auch ein. Am Freitag ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken mit ziemlich schwülen Temperaturen im Tal. Der Samstag zeigte sich am Morgen bei 7°C an der Hütte mit Sonnenschein. Im Tagesverlauf trübte es sich dann mehr und mehr ein. Ich konnte meine Tour aber noch trockenen Fußes abschließen.

Route:
Freitag 10.6:
Parkplatz am Krumpenbach 840m - Hirnalm 934m - Fahnenköpfl 1.648m - Vordernberger Mauer 1.753m - Vordernberger Zinken 1.971m - Rottörl 1.860m - Eisenerzer Reichenstein 2.165m - Reichensteinhütte 2.136m
Samstag 11.6:
Reichensteinhütte - Reichhals 2.020m - Große Scharte 1.861m - Hohe Lins 2.028m - Große Scharte - Reichhals - Krumphals 1.700m - Krumpalm ca. 1.430m - Hirnalm - Parkplatz am Krumpenbach

Tag 1: 1524Hm; Gehzeit brutto 5h55min, netto 5h45min
Tag 2: 326Hm; Gehzeit brutto 4h55min, netto 4h05min

Im Aufstieg von der Hirnalm tat ich mir schwer die Markierung immer zu finden. Im oberen Bereich stieg ich dann steil einen Steig durch den Wald hoch. Ich kam dadurch nicht am Barbarakreuz vorbei sondern erreichte nach knapp 2h direkt das Fahnenköpfl am markierten Klettersteig.

Der Grete Klinger Steig, Schwierigkeit B/C und +1 und der Thekla Steig sollte nur von erfahrenen Bergfexen begangen werden. Klettersteigset muss für die heiklen Passagen dabei sein. Am Weg gibt es auch sehr viele ausgesetzte, technisch nicht schwierige Stellen ohne Versicherung! Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind hier ein Muss.

Die Tour von der Hirnalm über den Grete Klinger Steig zum Eisenerzer Reichenstein ist mit 6h beschrieben. Diese sind bei normalen Tempo auch notwendig. Ich fühlte mich am Freitag etwas ausgepowert und ging die Sache relativ ruhig an ... Istzeit: 5h55min.

Eine tolle Tour für Bergerfahrene. Über die Vordernberger Mauer und den Vordernberger Zinken ist man die meiste Zeit am Grat unterwegs. Traumhafter Blick auf Polster, Grießmauer, Leobner Mauer, Trenchtling, Hochkogel, Kaiserschild, Pfaffenstein, Seemauer und Reiting sowie Vordernberg.

Am 2. Tag setzte ich meine Tour von der Reichensteinhütte übers Plateau Richtung Reichhals fort. Da die Hohe Lins mit 2.028m der letzte fehlende markierte 2000er in meiner Sammlung der Eisenerzer Alpen war, war die Richtung vorgegeben.

Am Weg zur Großen Scharte war noch einmal Vorsicht geboten. Ein Steig runter und später wieder herauf (nur z.T. versichert), über eine Steilwand an der Scharte etwa 150Hm, war hier zu absolvieren.

Die Hohe Lins ist zwar bis zum Gipfel grasig, doch gibt es auch zahlreiche Passagen am Weg zu ihr, an denen man nicht ausrutschen darf.

Nach dem Gipfelerfolg ging ich den gleichen Weg am Thekla Steig zurück. Am Reichhals stieg ich Richtung Krumphals und Krumpalm ab. Weiter im Abstieg vorbei an einem kleinen Wasserfall zur Hirnalm und Einkehr an der Jausenstation dort. Nach Stärkung und weiteren 10min im Abstieg war ich um kurz vor 13 Uhr an meinem Ausgangspunkt von gestern angelangt. Eine tolle Runde im Naturschutzgebiet des Eisenerzer Reichensteins.

Höchster Punkt
Eisenerzer Reichenstein (2.165 m)
Exposition

Rast/Einkehr

Reichensteinhütte, Hirnalm

Výbava

Klettersteigset, Helm

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%