Vyhľadávanie ()
Ebenen einblenden
Lyž. stredisko
Bežecké lyžovanie
Ubytovanie
Leto
Turistické túry
Vysokohorské túry
Wintertouren
Túry na MTB
Lauftouren
Jazerá

BERGFEX: Sehenswürdigkeiten - Wandern, Einkehren und Genießen im Pielachtal - Pielachtal - Ausflugsziel - Sightseeing

Tipy na voľný čas Pielachtal

Wandern, Einkehren und Genießen im Pielachtal

Lístok

Wandernd lassen sich die landschaftlichen Schönheiten des Pielachtals am besten erkunden. Weitwanderwege wie der Pielachtaler Rundwanderweg Nr. 652 und der Pielachtaler Pilgerweg führen zu den schönsten Plätzen. Sagenwege, Waldlehrpfade, der Bilderbuchlandschaftsweg – sie alle erzählen Geschichten über das Pielachtal.

Josef Franz Hütte am Geisbühel, 841 m
Erreichbar von Rabenstein (Zufahrt über Güterweg Röhrenbach möglich), Gehzeit vom Parkplatz bis zur Hütte ca. ½ Stunde, von der Geiseben aus in 1 Stunde, vom Bahnhof Steinschal-Tradigist in 1¼ Stunden, über die Ruine Rabenstein ca. 1 ¾ Stunden und am Jubiläumsweg Rabenstein in 2½ Stunden.
Geöffnet ganzjährig Sa ab 14h, So+Feiertags ganztägig. Geschlossen: Genaue Termine auf Anfrage.
Nächtigung gegen telefonische Voranmeldung unter T 02723/28 40. Schlafraum mit 14 Lager. In der Hütte gibt es Sitzplätze für 30 und 25 Personen und im Freien sind es ca. 200 Plätze.
Kontakt: Anton Steigenberger, Rabenstein, T 02723/28 40 abends oder Hütte T 02723/21 49.
Verantwortlich: Naturfreunde Rabenstein, www.naturfreunde.at. Fix: am Karsamstag: Osternesterl suchen, am 2. Sonntag im September: Bergmesse, im Oktober: Drachenfest für Kinder.

Kaiserkogel Hütte am Kaiserkogel, 716 m
Erreichbar von Rabenstein über Deutschbach in 1 Stunde, von der Geisebenstraße in Tradigist über den Rundwanderweg Nr. 652 in 1 ½ Stunden und von Hofstetten-Grünau aus in 2 ½ Stunden.
Zufahrt über Eschenau möglich (10 Min. Fußweg zur Hütte). Gemütliche Schutzhütte am Schnittpunkt von 5 Weitwanderwegen. Ideal für Seminare, Firmen- und Geburtstagsfeste. Herrlicher Rundblick zum Stift Melk, über die Kletterfelsen des Peilsteins bis hin zum Ötscher.
Geöffnet: ganzjährig von 9 bis 23 Uhr geöffnet, Dienstag Ruhetag. Über Weihnachten geschlossen – Betriebsurlaub – genauer Termin auf Anfrage.
Nächtigung: Lager mit 16 Schlafplätzen, Nächtigung für Erwachsene Euro 6,60, Kinder Euro 3,60 oder 12 Betten, Nächtigung für Erwachsene Euro 10,20, Kinder Euro 7,20. In der Hütte gibt es Sitzplätze für 70 Personen, im Freien sind ca. 200 Plätze vorhanden.
Kontakt: Familie Pruckner, Eschenau, T 02762/672 42. Verantwortlich: Österr. Touristenklub.

Otto Kandler-Haus am Hohenstein, 1195 m (Hütte mit Umweltgütesiegel des ÖAV, Bergerlebnishütte 2016)

  • Erreichbar von Tradigist ab Schöngraben ca. 2 ½ Stunden
  • von Kirchberg hinteres Soistal über Löbelgraben ca. 2 ½ Stunden
  • über Prinzbach ca. 3 Stunden
  • und über den Gscheidsattel ca. 3 ¼ Stunden.

Geöffnet: Bewirtung vom 1. Mai bis 31. Okt., Samstag, Sonn- und Feiertag, Samstag ab 9:00 h bis Sonntag 15:30 h. Notraum frei zugänglich!
Nächtigung: Schlafraum mit 12 Lagerbetten, bei Bedarf für Gruppen auch mehr.
Nächtigung für Mitglieder alpiner Vereine: Euro 10,00, für Nicht-Mitglieder Euro 17,00, für Jugendliche ab 12 Jahre Euro 7,00.
In der Hütte gibt es Sitzplätze für 30 Personen, auf den beiden Terrassen für ca. 150 Personen.
Kontakt: Margarete Niederhametner, T 0664/528 67 33 bzw. m.niederhametner@kabsi.at, www.alpenverein.at/sankt-poelten
Eigentümer: ÖAV - Sektion St. Pölten

Julius Seitner Hütte am Eisenstein, 1185 m
Erreichbar von Loich hinter dem GH Hammerlmühle in ca. 2 ½ Stunden, von Schwarzenbach aus in ca. 2 ½ Stunden oder von Kirchberg hinteres Soistal über den Gscheidsattel in ca. 2 ¾ Stunden.
Geöffnet: Bewirtschaftung ganzjährig jeweils an Samstagen, Sonn- und Feiertagen, in den Sommerferien (04.07. bis 05.09.2009) zusätzlich von Mittwoch bis Sonntag geöffnet oder gegen tel. Anfrage.
Nächtigung: 25 Schlafgelegenheiten. Nächtigung im Lager für Mitglieder alpiner Vereine Euro 6,00, für Nicht-Mitglieder Euro 9,00, im Zimmerlager für Mitglieder 8,00 € und für Nichtmitglieder 13,00 €. 1 Gästeraum mit 40, 1 Raum mit ca. 30 Plätzen und im Freien sind ca. 70 Sitzplätze vorhanden.
Kontakt: Familie Zotrin, Ober-Grafendorf, Tel. 02747/39 69 oder 0664/910 77 35.
Verantwortlich: Österreichischer Alpenverein, Sektion Gebirgsverein.

Grüntalkogel Hütte am Piel. Rundwanderweg, 886 m
Erreichbar von Kirchberg, Ausgangspunkt GH zur Luft - über den Großen Pielachtaler Rundwanderweg Nr. 652, Gehzeit ca. 2 ½ Stunden, von Plankenstein über den Rww Nr. 652 ca. 1 ½ Stunden oder von St. Gotthard über den Texingtaler Rww in ca. 1 ½ Stunden Gehzeit.
Geöffnet: Bewirtschaftung in der Zeit von Anfang Mai bis Ende Oktober, an Samstagen ab 14 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ganztägig. Die Hütte ist nur zu Fuß erreichbar.
Nächtigung nur gegen tel. Voranmeldung unter T 02755/7568. Matratzenlager für 20 - 25 Personen. Nächtigung für Erwachsene Euro 5,00, für ÖAV Mitglieder Euro 3,00. In der Hütte gibt es 40 Sitzplätze, auf der Terrasse ca. 40 und im Gastgarten sind ca. 60 Sitzplätze vorhanden. Nichtraucher-Stüberl und Panoramaterrasse.
Kontakt: Johann Rauchberger, Texing, T 02755/75 68.
Verantwortlich: Österreichischer Alpenverein, Ortsgruppe Texing.

Hansen Hütte in Schwarzenbach/Pielach, 650 m
Erreichbar vom Ort Schwarzenbach zu Fuß in ca. 1 Stunde Gehzeit bis zur Hütte oder mit dem PKW ca. 3 km bis zur Liftstation.
Geöffnet: in der Sommersaison, gegen telefonische Voranmeldung.
Nächtigung: Selbstversorgerhütte mit 15 Schlafstellen, Euro 8,00/Person. Almhütte mit 4 Betten, Kochecke, TV, DU/WC, Vermietung Euro 30,00 für Almhütte/Tag/Familie.
Kontakt: Johann Enne, Schwarzenbach, T 02724/232.

„Mühle am Taubenbach“ in Frankenfels, 650 m
Erreichbar von der Nixhöhle durch die Taubenbachklamm mit Waldlehrpfad oder vom Ort Frankenfels in ca. 1 Stunde, von Plankenstein über den „Gr. Piel. Rundwanderweg Nr. 652“ in ca. 3 Stunden oder mit dem PKW vom Ort Frankenfels über die Zufahrt zum Bergbauernmuseum Hausstein in ca. 10 Min.
Geöffnet: Die urige Selbstversorgerhütte in den Frankenfelser Bergen ist ganzjährig buchbar. Mostheurigenbetrieb beim Bergbauernmuseum von 1. Mai bis 26. Oktober jeweils Sonn+Feiertags für Gruppen gegen Voranmeldung auch Wochentags: Holzknechthütte (Sterz & Feuerflecken), Barfuß-Weg.
Nächtigung: bis zu 6 Schlafstellen – Matratzenlager. Preis auf Anfrage.
Kontakt: Tuder Bruno, Frankenfels, T 02725/218 oder 0699/11 72 06 64.

Gilt für alle Hütten: Wandergruppen & Nächtigungen bitte voranmelden!

Themenwege:

  • „Großer Pielachtaler Rundwanderweg Nr. 652“: führt durch alle 8 Gemeinden des Pielachtales, 107 km lang, Etappenvorschläge, IVV-tauglich, Kontrollstellen, Urkunden, rot-weiß-rote Markierung (Zyklamenblume)
  • Bahnwanderweg: führt von Mariazell bis nach St. Pölten, ca. 90 km lang, Etappenvorschläge - jede Etappe beginnt und endet an einem Bahnhof der Mariazellerbahn. Damit ist für An- und Heimreise gesorgt. Natürlich können Sie Ihre Wanderungen auch an dazwischen liegenden Haltestellen abbrechen und fortsetzen, elfenbein-rote Markierung, zahlreiche Fotopunkte, Wanderkarte.
  • Pilgerweg: führt von der Maria Lourdes Kirche in St. Pölten bis zur Basilika in Mariazell, ca. 90 km lang, Etappenvorschläge, Wanderkarte. Das Pielachtal ist die Heimat von DDr. Franz Kardinal König. In der Pfarrkirche von Rabenstein an der Pielach wurde er getauft, in Kirchberg an der Pielach ist er zur Schule gegangen und feierte seine Primiz für die Heimat.
  • Sagenwanderweg: führt durch die Gemeinden Frankenfels, Puchenstuben und St. Anton / Jeßnitz. Informationen erhalten Sie in der Gemeinde Frankenfels T 02725/245.

Kontaktné informácie

Ďalšie informácie:
http://www.pielachtal.info/

Unterkünfte finden Pielachtal
Posledné hodnotenia

Webkamery

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%